Vortrag „Open Access in den Gender Studies“ an der Universität Freiburg

Am 22.01.2019 hielten Kathrin Ganz und Marcel Wrzesinski einen Vortrag über „Open Access in den Gender Studies“ am Zentrum für Anthropologie und Gender Studies der Universität Freiburg. Die anschließende Diskussion wurde von Dr. Marion Mangelsdorf moderiert. Organisiert wurde das Event im Rahmen des BMBF-Projektes Gendering MINT digital.

Der Vortrag befasste sich mit den Möglichkeiten des elektronischen Publizierens in den Gender Studies und der neuen Maßgabe, Open Access zu publizieren – also wissenschaftliche Literatur für möglichst viele Menschen frei zugänglich und nutzbar zu machen. Darüber hinaus gibt es den Anspruch, Prozesse des Publizierens und der Wissensgenerierung von Anfang an transparent und nachvollziehbar darzustellen.

Ziel des Vortrages war es, Studierenden und Wissenschaftler*innen zu zeigen, wie sie Open Access in den Gender Studies publizieren können. Dabei wurden Fragen zu Publikationsbedingungen, dem Urheberrecht, der Finanzierung sowie der Auswirkung von OA auf die Qualität und Reputation von wissenschaftlichen Artikeln in den Gender Studies diskutiert.

Plakat Open Access in den Gender Studies in Freiburg

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.